Mobile Point of Sale

11. Juni 2015
298 Views

SumUp gibt neues Investment durch das Schweizer Venture Capital Unternehmen Venture Incubator AG bekannt und erhöht seine Gesamtfinanzierung auf 40 Millionen Euro

SumUp, das führende Mobile Point of Sale (mPOS) Unternehmen Europas, hat heute Venture Incubator AG als neuen Investor bekanntgegeben. Venture Incubator AG wurde von McKinsey & Company und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) gegründet. Zu den Investoren von Venture Incubator AG gehören die Unternehmen ABB, Bühler, Credit Suisse, Hilti, Nestlé, Novartis, Schindler, SUVA, Sulzer und ZKB. Venture Incubator AG investiert in innovative und erfolgversprechende Jungunternehmen aus den Bereichen Technologie, Biotech und IT. Zusammen mit den vorangegangen Finanzierungsrunden durch American Express, Groupon, BBVA und weiteren renommierten Venture Capital Unternehmen erhöht SumUp seine Gesamtfinanzierung auf 40 Millionen Euro.

Die neue Finanzierung wird das Unternehmen zum weiteren Ausbau seiner technologischen Marktführerschaft nutzen. Hierbei wird sich SumUp auf die Weiterentwicklung seiner offenen End-to-End Zahlungstechnologie mit dem Schwerpunkt auf kontaktloses Bezahlen fokussieren. Die Zahlungsplattform von SumUp ist die erste weltweit, die den gesamten Zahlungsprozess, vom Chip & PIN Kartenterminal über die EMV-zertifizierte Zahlungsabwicklung, das Risiko- und Anti-Betrugs-Management bis hin zu Android und iOS Apps abdeckt. Weiterhin wird SumUp das Investment für die Expansion in weitere Märkte nutzen. Zu den aktuell 13 Ländern werden noch in diesem Jahr zwei weitere hinzukommen.

Daniel Klein, CEO von SumUp: „Das Investment von Venture Incubator AG ist eine weitere Validierung auf unserem Weg zum globalen Marktführer für elektronische Zahlungsakzeptanz. Hierbei sind sowohl unser technologischer Vorsprung als auch unsere internationale Präsenz mitentscheidend. Wir freuen uns darauf, die frische Finanzierung zu nutzen, um die Produktentwicklung und unser internationales Wachstum weiter zu befeuern. Wir haben grosse Pläne und werden noch dieses Jahr weitere Länder auf unserer Weltkarte hinzufügen, inner- und ausserhalb Europas.“

Daniel Gutenberg, Partner bei VI Partners mit Fokus IT, kommentiert: „Seit seinem Markteintritt in 2012 hat das Team von SumUp erfolgreich völlig neue Spielregeln für den mPOS Markt definiert und es tausenden von Händlern ermöglicht, kostengünstig Kartenzahlungen zu akzeptieren. Wir sind begeistert als neue Investoren, das weitere Wachstum von SumUp begleiten zu dürfen.“ Über SumUp, https://ch-de.sumup.com

SumUp ist der führende Mobile Point of Sale (mPOS) Anbieter in Europa. Das Ziel des Unternehmens ist es, den Zahlungsmarkt weltweit zu revolutionieren. Mit SumUp können Händler Karten einfach, sicher und günstig mit ihrem Smartphone oder Tablet akzeptieren. Die Lösung für die mobile Akzeptanz von Kartenzahlungen besteht aus einem proprietären und EMV- zertifizierten End-to-End Payment Gateway, Terminal-Hardware und mobilen Apps. SumUp berechnet lediglich eine geringe Gebühr pro Transaktion.

SumUp ist von der Financial Conduct Authority (FCA) als Zahlungsinstitut autorisiert und ist Europay, MasterCard und Visa (EMV) sowie PCI-DSS zertifiziert. Damit entspricht SumUp den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen. Seit dem Markteintritt im August 2012 ist SumUp in insgesamt 13 Ländern, inkl. der Schweiz, Deutschland, UK und Brasilien expandiert. Das Unternehmen ist durch American Express, Groupon, BBVA Ventures und andere namhafte Venture Capital Firmen finanziert.

Autor:

SumUp gibt neues Investment durch das Schweizer Venture Capital Unternehmen Venture Incubator AG bekannt und erhöht seine Gesamtfinanzierung auf 40 Millionen Euro SumUp, das führende Mobile Point of Sale (mPOS) Unternehmen Europas, hat heute Venture Incubator AG als neuen Investor bekanntgegeben. Venture Incubator AG wurde von McKinsey & Company und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETHZ) gegründet. Zu den Investoren von Venture Incubator AG gehören die Unternehmen ABB, Bühler, Credit Suisse, Hilti, Nestlé, Novartis, Schindler, SUVA, Sulzer und ZKB. Venture Incubator AG investiert in innovative und erfolgversprechende Jungunternehmen aus den Bereichen Technologie, Biotech und IT. Zusammen mit den vorangegangen Finanzierungsrunden durch American Express, Groupon, BBVA und weiteren renommierten Venture Capital Unternehmen erhöht SumUp seine Gesamtfinanzierung auf 40 Millionen Euro. Die neue Finanzierung wird das Unternehmen zum weiteren Ausbau seiner technologischen Marktführerschaft nutzen. Hierbei wird sich SumUp auf die Weiterentwicklung seiner offenen End-to-End Zahlungstechnologie mit dem Schwerpunkt auf kontaktloses Bezahlen fokussieren. Die Zahlungsplattform von SumUp ist die erste weltweit, die den gesamten Zahlungsprozess, vom Chip & PIN Kartenterminal über die EMV-zertifizierte Zahlungsabwicklung, das Risiko- und Anti-Betrugs-Management bis hin zu Android und iOS Apps abdeckt. Weiterhin wird SumUp das Investment für die Expansion in weitere Märkte nutzen. Zu den aktuell 13 Ländern werden noch in diesem Jahr zwei weitere hinzukommen. Daniel Klein, CEO von SumUp: „Das Investment von Venture Incubator AG ist eine weitere Validierung auf unserem Weg zum globalen Marktführer für elektronische Zahlungsakzeptanz. Hierbei sind sowohl unser technologischer Vorsprung als auch unsere internationale Präsenz mitentscheidend. Wir freuen uns darauf, die frische Finanzierung zu nutzen, um die Produktentwicklung und unser internationales Wachstum weiter zu befeuern. Wir haben grosse Pläne und werden noch dieses Jahr weitere Länder auf unserer Weltkarte hinzufügen, inner- und ausserhalb Europas.“ Daniel Gutenberg, Partner bei VI Partners mit Fokus IT, kommentiert: „Seit seinem Markteintritt in 2012 hat das Team von SumUp erfolgreich völlig neue Spielregeln für den mPOS Markt definiert und es tausenden von Händlern ermöglicht, kostengünstig Kartenzahlungen zu akzeptieren. Wir sind begeistert als neue Investoren, das weitere Wachstum von SumUp begleiten zu dürfen.“ Über SumUp, https://ch-de.sumup.com SumUp ist der führende Mobile Point of Sale (mPOS) Anbieter in Europa. Das Ziel des Unternehmens ist es, den Zahlungsmarkt weltweit zu revolutionieren. Mit SumUp können Händler Karten einfach, sicher und günstig mit ihrem Smartphone oder Tablet akzeptieren. Die Lösung für die mobile Akzeptanz von Kartenzahlungen besteht aus einem proprietären und EMV- zertifizierten End-to-End Payment Gateway, Terminal-Hardware und mobilen Apps. SumUp berechnet lediglich eine geringe Gebühr pro Transaktion. SumUp ist von der Financial Conduct Authority (FCA) als Zahlungsinstitut autorisiert und ist Europay, MasterCard und Visa (EMV) sowie PCI-DSS zertifiziert. Damit entspricht SumUp den höchsten Sicherheitsstandards für Kartenzahlungen. Seit dem Markteintritt im August 2012 ist SumUp in insgesamt 13 Ländern, inkl. der Schweiz, Deutschland, UK und Brasilien expandiert. Das Unternehmen ist durch American Express, Groupon, BBVA Ventures und andere namhafte Venture Capital Firmen finanziert. Autor:

0

0

Leave A Comment