Valora Avec

Zutritt, Einkauf und Bezahlung per App: Valora lanciert mit avec box den modernsten Convenience Store der Schweiz

11. Dezember 2018
346 Views

Valora plant, im Frühjahr 2019 am Bahnhof Wetzikon den ersten Store zu eröffnen, der ganz ohne Kassen auskommt. Die Technologie steht dabei im Mittelpunkt: Zugang, Einkauf und Bezahlung erfolgen über eine eigens dafür entwickelte App. Die SBB hat das Baugesuch für das neue Valora Format avec box bei der Stadt Wetzikon eingereicht.

Die avec box in Wetzikon soll so lange geöffnet sein, wie es das Gesetz oder die Vermieterin (in diesem Fall die SBB) zulässt – idealerweise an 7 Tagen in der Woche während 24 Stunden. Sie verfügt über eine Verkaufsfläche von rund 53 Quadratmetern. Angeboten wird ein Convenience-Sortiment mit hohem Food- und Frischeanteil – ähnlich wie die seit Mitte Juli 2018 neu lancierten avec Stores in Bern, Landquart, Zürich, Wettingen, Saanen-Gstaad und Interlaken.

Ansonsten steht bei der avec box in Wetzikon die Technologie im Mittelpunkt: So wird der Zugang zum Store nur mittels App möglich sein. Auch bezahlt wird mit der App. Die Mitarbeitenden werden während der Stosszeiten am Morgen und am Abend vor Ort präsent sein und in dieser Zeit die Kunden beim Einkaufen unterstützen, die Regale auffüllen und die Räumlichkeit in Ordnung halten.

«Valora trägt mit der avec box dem Bedürfnis der Bevölkerung nach flexiblen Einkaufsmöglichkeiten Rechnung», sagt Roger Vogt, CEO Retail Schweiz bei Valora. «Convenience bezieht sich bei der avec box nicht nur auf das Sortiment, sondern auch auf ein praktisches und schnelles Einkaufserlebnis.»

Das Baugesuch wurde nun bei der Stadt Wetzikon eingereicht. Ziel ist es, dass die avec box am Bahnhof Wetzikon im Frühjahr 2019 ihre Tore öffnet. Da es sich um ein in der Schweiz völlig neues Ladenkonzept handelt, müssen zuerst Erfahrungen gesammelt werden. Ein Rollout in weitere Teile der Schweiz ist vorgesehen, für konkrete Aussagen ist es aber noch zu früh.

Future Store kommt im April 2019

Den bereits angekündigten Future Store im Hauptbahnhof Zürich plant Valora im April 2019 zu eröffnen. Er wird avec X heissen und Valora in erster Linie als Versuchslabor dienen, in dem neu entwickelte digitale Aspekte des Einkaufserlebnisses wie Bezahlmöglichkeiten und personalisiertes Einkaufen getestet werden. Ein Rollout des avec X in andere Regionen ist nicht vorgesehen.

Über Valora

Tagtäglich engagieren sich rund 15‘000 Mitarbeitende im Netzwerk von Valora, um ihren Kunden mit einem umfassenden Convenience- und Food-Angebot ein kleines Stück Glück zu bringen – nah, schnell, praktisch und frisch. Die rund 2‘800 kleinflächigen Verkaufsstellen von Valora befinden sich an Hochfrequenzlagen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Luxemburg, den Niederlanden und Frankreich. Zum Unternehmen gehören unter anderem k kiosk, Brezelkönig, BackWerk, Ditsch, Press & Books, avec, Caffè Spettacolo und die beliebte Eigenmarke ok.– sowie ein stetig wachsendes Angebot an digitalen Services. Ebenso betreibt Valora eine der weltweit führenden Produktionen von Laugengebäck und profitiert im Bereich Backwaren von einer stark integrierten Wertschöpfungskette. Valora erzielt jährlich einen Aussenumsatz von über CHF 2.6 Mrd. Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich in Muttenz, Schweiz. Die Namenaktien der Valora Holding AG (VALN) werden an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange AG gehandelt.

Über avec

Avec ist das Convenience-Konzept von Valora in der Schweiz und Deutschland. Die rund 140 kleinflächigen Verkaufsstellen erweitern das Angebot an Hochfrequenz-Standorten wie Bahnhöfen und Tankstellen. Neben einem abwechslungsreichen, täglich frischen Angebot an Sandwiches und Backwaren, Früchtebechern, Salaten sowie Kaffee-Kreationen gehören weitere Lebensmittel, Haushalts- und Kioskartikel, Lose sowie diverse Dienstleistungen zum Sortiment. Mit dem umfassenden Angebot steht avec an 365 Tagen im Jahr von früh bis spät für frische Produkte für den Sofortverzehr.

 

Leave A Comment